Personal: Change Time

"Ich betrachte die Tropfen an der Fensterscheibe. Wie sie langsam runterlaufen. Wie sich immer mehr Wasser ansammelt. Und in der Dämmerung spiegle ich mich am Glas. Ich starre in die Dunkelheit und erblicke mein Spiegelbild. Erkenne mich kaum wieder. Auch wenn ich noch die selben Haare, die braunen Augen -mich- sehe, stelle ich fest, dass ich nicht mehr die Gleiche bin. Nicht mehr das kleine Mädchen aus der kleinen Stadt in Bayern. Nicht mehr das kleine Mädchen, welches jedem gefallen will. Nicht mehr das kleine Mädchen, welches sich über alles Gedanken macht.
'Wie komme ich rüber?' 
'Mag die Person mich?' 
'Verhalte ich mich normal?'
HALT! Nicht mehr!




Jetzt bin ich ein Teil einer Großstadt. Ausgezogen aus dem Elternhaus. Alleine lebend in meinen eigenen vier Wänden. Als Studentin immatrikuliert. Selbstständig. Glücklich.

In weniger als zwei Monaten hat sich bei mir vieles verändert. So schnell, dass ich nicht richtig realisieren konnte, wie ich mich gewandelt habe, wie sich mein Leben geändert hat! Alles ist anders, mein ganzer Alltag ist komplett anders

Aber ich lebe mich langsam ein. Ich habe mich daran gewöhnt, dass ich alleine zurecht komme und keine Angst vor dem Alleinsein haben muss. Es manchmal sogar sehr erholsam ist. Die Stille und Ruhe.

Manchmal bringen Veränderungen wieder frischen Wind ins Leben. Neue Herausforderungen, die einen testen. Kleine Abenteuer, die man jeden Tag erlebt. Versteckte Ecken, die einen verzaubern. Aus dem gewohnten und sicheren Nest, raus in die weite Welt - ein neues Kapitel fängt an. "


Ich wünsche jedem (Ersti) von euch eine wundervolle Studentenzeit! ♥

You Might Also Like

4 moments

  1. Du bist so hübsch ! :)

    Die Situation kenne ich sehr gut. Es ist echt unglaublich wie schnell man sich selber verändert während das eigene Leben einen neuen Kapitel startet.
    Ich hoffe du wirst ein tolles und unvergessliche Studiumzeit haben :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :* Oh ja, aber man wächst ja mit jeder neuen Herausforderung :)

      Löschen
  2. Liebe Hang,

    ich bin auch vor kurzem ausgezogen. Um genauer zu sein seit 2 Wochen. Ich lebe in einer ganz anderen Stadt, habe neue Leute kennenglernt und muss nun den Alltag irgendwie alleine meistern. Die erste Woche war gar nicht so schlimm, mir fehlt aber hin und wieder ein bisschen "Zuhause". Jemand der im Hintergrund nervt, etwas sagt oder einfach nur schweigend die Zeit mit einem verbringt. Das alles ist nun weg. Ich habe neben der Uni so viel zu tun und bin noch nicht wirklich zur Ruhe gekommen. Ich habe gute und weniger gute Tage an denen ich mir etwas vorgenommen habe und es auch schaffe, oder nicht. Es ist die reine Überflutung an Verantwortung die man jetzt mit sich trägt. Man ist zwar nicht ganz auf sich alleine gestellt, denn man weiß dass es immer jemanden gibt der helfen kann, nur möchte man es einfach mal erleben und selber bewältigen. Bei mir muss sich noch vieles einpendeln und ich blicke positiv auf die Zukunft und ich hoffe du auch :)

    Viele Spaß mit dem Studium (Was und wo studierst du eigentlich?) und dem wahrem Leben ;D
    Liebe Grüße, Trang <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Trang,
      Ich glaub das Heimische fehlt jedem manchmal. Ich kann dich da nachvollziehen, immer hin bin ich in einer großen Familie aufgewachsen ;) Aber ich sage mir dann immer, dass ich jetzt aber auch lernen muss mit mir selbst und der Stille zurecht zu kommen. Denn nicht immer kann jemand da sein. Und Musik ist da immer eine große Hilfe ;)

      Ja, das mit der Verantwortung ist echt überwältigend und steigt mir oft zu Kopf, aber da muss man selbst lernen, was Priorität hat oder nicht (ich helfe mir da immer mit TO-DO-Listen). Und man darf nicht all zu streng mit sich selbst sein. Gönn' dir einfach am Sonntag ein Entspannungstag oder einfach paar Stunden Filme schauen, Maske auftragen, was dich halt entspannt - das ist für mich immer Balsam für die Seele.

      Du kriegst das alles hin und denk dran: Die Studenten-Zeit soll die schönste sein ;) Also genieße sie ♥

      Danke dir! Ich studiere Kommunikationswissenschaften in Dresden :)

      Löschen

Hallo ihr Lieben! Ich würde mich riesig über Kommentare freuen :) Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag wünsche ich euch! Vergesst niemals zu Lächeln ♥