Outfit: Running & Gym Bag

Es beginnt wieder die Zeit, indem wir uns für den Sommer vorbereiten. Schließlich arbeite nicht nur ich nun an dem Summer-Body. Spätestens jetzt sagen wir dem Winterspeck den Kampf an, denn ich will mich endlich in einem Bikini richtig wohl fühlen, ohne mich verstecken zu müssen. Also heißt es für die nächsten Monate in die Laufschuhe und ab zum Sport, um mich endlich wieder fit und wohl zu fühlen in meiner Haut! Wie ich das schaffen will und wie ich mich motiviere, zeige ich euch in diesem Post :)

Der Beitrag entstand in netter Zusammenarbeit mit Gebrüder Götz, BDP und enthält Affiliate Links.


Top F21 | Leggings Terranova | Jacke*, Schuhe* Gebrüder Götz | Kopfhörer Sudio

Mein Jogging Outfit

Ich bin seit Oktober im Fitnessstudio angemeldet, da ich ein Ersatz für meine Jogging-Routine an kälteren Tagen haben wollte. Doch ich merkte schnell, dass das Laufband nicht wirklich das selbe ist wie draußen zu joggen, dennoch habe ich das Cardio-Training nie ausgelassen. Lustigerweise muss ich zugeben, dass ich Krafttraining trotzdem nicht so sehr mag wie normales Joggen im Freien (bzw. alternativ Cardio), da ich damit nicht so sehr ins Schwitzen komme. Aber manchmal gibt es Tage, wo ich mich einfach nicht motivieren kann Sport zu machen und das ist vollkommen okay. Was mir aber definitiv Lust auf Sport macht bzw. ich mich wenigstens aufrappeln kann ins Fitnessstudio zu gehen, ist ein passendes und cooles Outfit. Ich mag den typischen Funktionsstoff bei Sportklamotten total, da man das Gefühl hat nur zu diesem bestimmten Anlass (Sport machen) die Kleidung zu tragen. Es ist wirklich reine Kopfsache, dennoch motiviert mich das sehr! Was ist eure Motivation, wenn ihr mal keine Lust zum Sport machen habt?

Und passend zu den Frühlingstagen zeige ich euch mein momentanes Jogging-Outfit. Das wichtigste für mich ist, dass es bequem ist und ich mich darin wohlfühle! Und natürlich darf auch motivierende Musik zum Laufen nicht fehlen. Außerdem ist es zurzeit noch etwas kühler und windig, sodass eine Jacke oder zumindest ein Pullover nicht fehlen sollte! Die Funktionsjacke* und auch passende Laufschuhe* habe ich freundlicherweise von Gebrüder Götz zugeschickt bekommen, vielen Dank dafür!

IMG_6492IMG_6528_2IMG_6517IMG_6528_3IMG_6526IMG_6528_4IMG_6528

Ein kleiner Tipp für euch am Rande: Ab dem 01.03.17 feiert Gebrüder Götz das 15-jährige Bestehen des Onlineshops, weshalb es viele Aktionspreisen, Events und Gewinnspielen gibt. Um immer auf dem Laufenden zu sein und um die neusten Aktionen nicht zu verpassen, besucht diese Seite, denn für die nächsten Monate gibt es dort viel zu gewinnen :)


What's in my bag

Nun kommen wir zu meinem Tascheninhalt meiner Sportbag, denn ich finde solche Beiträge immer sehr interessant. Vorne weg muss ich euch aber noch erklären, dass ich in meinem Fitnesstudio nicht dusche, da ich nur 5 Minuten zu Fuß von diesem entfernt wohne, weshalb hier kein Duschgel und ein weiteres Handtuch zu finden ist. Außerdem ziehe ich meine Sportsachen schon daheim an, weshalb auch keine Tops, Leggings und Schuhe auf dem Fotos sind. Doch alles andere nehme ich regelmäßig mit zum Sport und in meiner Tasche findet ihr folgende Sachen:

• ein Handtuch aus hygienischen Gründen, zum Abdecken der Geräte und zum Schweiß abtupfen
alltägliche Dinge wie mein Portemonnaie, eine Bürste, Deo, Creme, eine Mütze und meine Brille
• eine Flasche oder ein Shaker, damit ich genügend Flüssigkeit während des Trainings zu mir nehme
• mein Armband, damit ich überhaupt ins Fitnessstudio komme
• verschiedene Proteinriegel, die ich vor oder nach dem Training esse (die Eigenmarke von dm mag ich sehr)
Kopfhörer, die das Training standhalten und nicht verrutschen
• meine neuen Fitness-Handschuhe von Chiba*, die ich zum Testen bekommen habe

Wie ihr vielleicht noch wisst, habe ich schon im Februar ein Produkt von Chiba getestet und war nur teilweise überzeugt von ihren Fitness-Handschuhen und Grippads. Für Anfänger waren die Produkte zwar geeignet, schließlich konnte man sich durch diese an das Krafttraining mit Zubehör gewöhnen. Doch für mehr und besonders für Fortgeschrittene war die Passform einfach nicht gut genug, weshalb ich froh war das neue Modell* testen zu dürfen. Denn dieses war nicht nur vom Design her ansprechender für mich, sondern da ich so kleine Hände habe, war der Handschuh mit den einzelnen Öffnungen für die Finger viel besser in vielen Hinsichten. So hat das Training definitiv noch mehr Spaß gemacht. Zwar schwitzt man etwas stärker in den Handschuhen, immerhin umschließt viel Stoff die Haut, aber das nehme ich lieber in Kauf als locker sitzende Handschuhe. Das Material ist auch sehr hochwertig verarbeitet, wie man es von der Marke Chiba gewöhnt ist, und das Tragegefühl ist auch sehr angenehm. Wo man jedoch etwas aufpassen muss ist bei den Größen die passende für seine Hände zu finden. Denn ich wusste nicht genau, ob ich XS oder S nehmen sollte und da die Größenangabe etwas ungenauer war, habe ich mich für S entschieden, obwohl ich denke ich mit XS besser zurecht gekommen wäre. Aber das ist wirklich nur minimal spürbar und für mich nicht weiter schlimm! Also ich bin wirklich begeistert von meinen neuen Fitness-Handschuhen und finde die Farbe auch viel schöner, da schwarz einfach zu allen Outfits passt und man sich da immerhin keine Gedanken muss, haha :D

Was sind eure Gadgets für den Sport und worauf könnt ihr nicht verzichten?

IMG_6486_2IMG_6487IMG_6486

You Might Also Like

10 moments

  1. Bei mir ist es eher andersherum. Ich bin schon lange im Fitnessstudio angemeldet und geh da auch brav mindestens zwei Mal die Woche hin. Allerdings möchte ich es jetzt im Frühjahr auch mal mit dem Laufen ausprobieren; weil ich eigentlich nur aus der Tür raus muss und gleich die perfekte Strecke dafür vorhanden ist. Mal schauen, ob's mir dann Spaß macht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist natürlich super praktisch! :) Ich finde man muss meistens erstmal reinkommen, um das Laufen nicht mehr als "lästige Pflicht" zu sehen - aber mit der passenden Strecke (am besten noch mit einem schönen Ausblick) und vor allem guter Musik wird das schon :) ♥

      Löschen
  2. toller und ausführlicher post! ich bin momentan auch dabei, mehr sport zu machen von daher kommt er sehr gelegen :) dein sport outfit gefällt mir sehr gut.

    Sandy www.golden-shimmer.de

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bilder und toller Beitrag, du bist so schön :-)

    Kim | von KIMMARLEN

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lieb von dir, danke liebe Kim :) :*

      Löschen
  4. Auch wenn es überhaupt nicht passt, die Bilder sind einfach wunderschön geworden! Ich liebe das Foto von dir auf der Mauer <3
    Liebst, Katja
    www.amoureuxee.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Katja ♥ Danke dir, das freut mich voll, dass du ein Kommentar hinterlässt :) Die Fotos hat meine tolle Schwester gemacht (danke dir ♥)! Liebe Grüße und bis bald :)

      Löschen
  5. Super coole Bilder ! Du siehst echt total sportlich und fit aus :) In meiner Sporttasche dürfen niemals ein Handtuch, Kopfhörer und meine Trinkflasche fehlen :) Zu deiner Frage zu dem Geschmack der Kale and ME Säfte - ich kann den Geschmack schwer beschrieben aber ich fand das die Säfte meistens total merkwürdig geschmeckt haben von der Geschmacksrichtung und da ich mich eh schwer tue mit grünen Smoothies waren die Säfte leider nichts für mich :)

    Liebe Grüße
    Measlychocolate by Patty
    Measlychocolate now also on Facebook

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh vielen lieben Dank dir, liebe Patty ♥ Das ist wirklich sehr lieb von dir :) Und natürlich danke für deine ausführliche Antwort, schade, dass sie so gewöhnungsbedürftig schmecken :( Denn äußerlich sehen sie ja mal toll aus!

      Löschen

Hallo ihr Lieben! Ich würde mich riesig über Kommentare freuen :) Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag wünsche ich euch! Vergesst niemals zu Lächeln ♥