Beauty: DIY Wimpernwelle + Lash Care

Viele Mädels -auch ich- fühlen sich ungeschminkt nicht wohl in ihrer Haut, was verschiedenen Ursachen zugrunde liegt. In meinem Fall hat es viel mit meinen von Natur aus geraden Wimpern zu tun, die meine Augen sehr müde und klein wirken lassen. Denn asiatisches Haar ist sehr dick und meinen Wimpern fehlt einfach der natürliche Schwung. Ich habe ewig nach einer Möglichkeit gesucht diese langfristig zu biegen und bin nun tatsächlich auf eine Lösung gekommen! Natürlich möchte ich mit euch meine Erfahrungen teilen und hoffe damit einigen Leidensgenossinnen helfen zu können, damit ihr euch auch ohne Wimpernzange und Mascara schön fühlt. Aber vergesst trotzdem nicht, dass ihr alle wundervoll seid, denn am Ende zählt ja die Ausstrahlung ♡

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links von amazon.


Meine Vorgeschichte mit Wimpernwellen

Im letzten Sommer kam mir vor meinem Urlaub die Idee, dass ich öfters ungeschminkt rumlaufen will, da es so viel Zeit und Aufwand sparen würde. Doch ohne Mascara und gebogenen Wimpern fühlte ich mich nicht wirklich wohl. Um eine dauerhafte Lösung für meine geraden Wimpern zu finden, informierte ich mich über das Wimpern Lifting aka Wimpernwelle und auch über Wimpernextensions, aber letzteres war mir dann doch zu teuer. Da dachte ich mir, bevor ich so viel Geld für eine temporäre Lösung ausgebe, recherchiere ich lieber weiter nach Alternativen. Immerhin bin ich mit langen Wimpern gesegnet, nur haben sie keinen Schwung und dadurch bemerkt man sie eben nicht.

Tatsächlich habe ich mir nach langer Recherche dann für 30€ eine Wimpernwelle machen lassen, doch da ich die typischen dicken Asiaten-Wimpern habe, hat dies auch nicht wirklich was gebracht. Nur die Spitzen waren leicht gebogen - also das Geld habe ich leider umsonst ausgegeben. Lange habe ich mich dann damit abgefunden, dass ich die Wimpernzange wohl nie los werde. Versteht mich nicht falsch, ich liebe dieses Tool, doch ich hatte keine Lust mehr täglich minutenlang meine Wimpern zu formen und außerdem habe ich das Gefühl, dass es mir auf Dauer zu viele Wimpernhärchen herausreißt. Durch puren Zufall bin ich dann auf das YouTube-Video gestoßen, wie man sich ganz leicht zu Hause selbst eine Wimpernwelle macht. Ich habe nicht lange gezögert und bestellte mir das Set auf Amazon* für unter 15€ und habe es ausprobiert. Und eines kann ich schon vorwegnehmen: Ich bin total begeistert und überglücklich darauf gestoßen zu sein!



Produktbeschreibung: Eyelash Perm

Um euch ganz leicht von zu Hause aus die Wimpern zu liften, braucht ihr nur dieses Lash-Perming-Set* und idealerweise noch Silikon-Wimpernschirmauflagen*, damit das Lifting noch einfacher für euch wird und stärker zu sehen ist. Zwar ist im Set schon was ähnliches vorhanden (die rosanen Bögen), doch diese haben keine Rillen um die Wimpern ordentlich zu trennen. Das Set beinhaltet einen Wimpernkleber, jeweils drei rosane und blaue Ampullen für die 2-Phasen-Wimpernwelle, zwei gelbe Ampullen zur Pflege, zwei durchsichtige Ampullen zur Reinigung des Klebers und einige Tools, die man für die Wimpernwelle braucht, wie Spachteln und Wimpernbögen. Auf dem Bild seht ihr noch die seperaten Wimpernschirmauflagen (die es in verschiedene Größen für verschiedene Wimpernhaarlängen gibt) und das Rizinusöl, doch dazu später mehr, da es sich um eine Pflege für danach handelt.

Insgesamt kann ich euch das Set wirklich nur empfehlen, da man für nur 15€ mehrmals eine Wimpernwelle machen kann, was bei der Kosmetikerin pro Sitzung 30€ kosten würde. Denn die Produkte sind wirklich ergiebig (jedoch sollte man ein offenes Produkt innerhalb eines Monats aufbrauchen) und man kommt pro Ampulle bis zu fünf Anwendungen damit aus. Ich lifte mir alle 3-4 Wochen die Wimpern, aber der Schwung hält deutlich länger. Natürlich kann man auch in kleineren Abständen eine Wimpernwelle machen, jedoch ist es durch die chemischen Inhaltsstoffen nicht unbedingt ratsam. Die einzigen mühsamen Aspekte bei jeder Anwendung sind zum einen die längeren Einwirkzeiten und das Entfernen der Klebereste an den Wimpern!


Anleitung: Lash Perming aka Wimpernwelle

Am besten plant ihr für die Wimpernwelle mindestens eine Stunde Zeit ein, denn vor allem am Anfang dauert es noch etwas länger, bis die verschiedenen Schritte sitzen. Ich habe mich an das oben erwähnte Video orientiert, da es wirklich super informativ ist, doch auf dem Produkt gibt es noch eine kurze Anleitung auf Englisch. Daher habe ich euch einfach mal das Wichtigste zusammengefasst (und mit meinen Erfahrungen ergänzt) und ihr könnt auch direkt damit starten! Mein letzter Tipp zum Auftragen der Cremes: Abgeschnittene Wattestäbchen benutzen!

1. Schminkt euch gründlich ab und achtet darauf, dass ihr ölfreie und durchgebürstete Wimpern habt
2. Wimpernkleber auf die Innenseite von Wimpernschirmauflagen/-bögen verteilen und so nah wie möglich am Wimpernkranz anbringen und gut durchtrocknen lassen (5-10 min)
3. Großzügig Wimpernkleber auf die Außenseite verteilen und dabei parallel mit dem Stäbchen die Wimpern gerade und so nah wie möglich vom Wimpernkranz an die Rillen befestigen (dafür Wimpern mit dem Stäbchen lange an die Silikonform gedrückt halten)
4. Eine extra Klebeschicht auf die befestigten Wimpern verteilen und 5-10 min trocknen lassen (der wichtigste Schritt, da man nur mit bombenfest geklebten Wimpern weiterarbeiten kann)

5. Erste Phase: Rosane Creme auf die gebogenen Wimpern verteilen und 10 (bei dünnen) bis 15 (bei dicken Wimpern) Minuten einwirken lassen
(Tipp: Mehr Creme am Wimpernkranz benutzen als an den Spitzen)
6. Mit einem Wattestäbchen überschüssige Creme vorsichtig entfernen
7. Zweite Phase: Blaue Creme auf die gebogenen Wimpern verteilen und wieder 10 (bei dünnen) bis 15 (bei dicken Wimpern) Minuten einwirken lassen
(Tipp: Mehr Creme am Wimpernkranz benutzen als an den Spitzen)
8. Mit einem Wattestäbchen überschüssige Creme vorsichtig entfernen

9. Pflege Phase: Gelbe Creme (=Pflegeöl) gleichmäßig mit Wattestäbchen einarbeiten und 5 Minuten einwirken lassen
10. Reinungsphase: Vorsichtig die Wimpern mit der durchsichtigen Lösung vom Kleber lösen und die Bögen entfernen, danach mit Augenmakeup-Entferner arbeiten (der mühsamste Schritt)





Extra-Tipp für mehr Pflege: Rizinusöl als Allrounder

Wie auch beim Haare färben werden die Wimpern mit der Wimpernwelle stark strapaziert, weshalb das Pflegeöl in der Verpackung vorhanden ist. Doch ich finde es total wichtig, dass meine Wimpern eine regelmäßige Pflege bekommen, damit sie auch weiterhin lang und dicht wachsen ohne abzufallen. Dafür kann ich euch Rizinusöl* total ans Herz legen. Ich habe das Produkt bereits zwei Monate vor der Wimpernwelle benutzt und dadurch sind bei mir wieder Wimpernhärchen an "kahlen" Ecken gewachsen, die durch unvorsichtiges Reiben beim Abschminken entstanden sind! Und ich habe das Gefühl, dass mir keine Wimpern mehr abbrechen, sondern nur noch Härchen abfallen, die eben nach ihrer Lebzeit ausgedient haben ;) Vor allem kann man bei dem kleinen Preis eigentlich nichts falsch machen. Schließlich kosten Wimpernseren ja unglaublich viel und bevor man dazu greift, kann man ja einfach Rizinusöl ausprobieren.

Toller Nebeneffekt übrigens: Ich benutze Rizinusöl auch für Unreinheiten und Narben. Bei regelmäßiger Anwendung verschwinden die hinterbliebenen Markel tatsächlich, da war ich auch sehr erstaunt. Momentan probiere ich das Öl bei dunkleren Stellen auf der Haut aus, wie an meinen Augenringen, aber bisher habe ich leider keine Veränderung gesehen, schade :D



Ich hoffe natürlich, dass ich der ein oder anderen helfen und zum Ausprobieren animieren konnte, denn ich persönlich bin so froh auf diese Lösung gestoßen zu sein! Falls ihr weitere Fragen habt, ich beantworte alle sehr gerne 

You Might Also Like

16 moments

  1. Ja, asiatische Wimpern und so :D
    Die Wimpernwelle sieht echt toll aus!
    Liebe Grüße,
    Thi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, liebe Thi :) Ja, wir sitzen alle im selben Boot, haha :D

      Löschen
  2. Uhhhh interessant!
    Ich hab mir bisher zwei Mal ein Lash Lifting machen lassen und fand es sehr toll. Wirkt viel besser als eine Wimpernwelle (sagt man zumindest so) und soll länger halten.
    Ich glaub, ich probier's mal. ^^Danke dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe zwar noch kein Wimpernlifting gemacht, aber ich denke ich bleibe erstmal bei dieser Lösung, weil sowohl Wimpernwelle als auch -lifting ist auf Dauer schon sehr teuer >.< Sag mir auf jeden Fall Bescheid, wie es bei dir geklappt hat :) Und wenn es beim 1.Mal nicht so regelmäßig ist, nicht verzweifeln! Bei mir hat es jetzt erst beim 3. Anlauf geklappt, dass alles regelmäßig gebogen ist. Der Tipp ist tatsächlich: Geduld und Präzision, denn man muss die Wimpern wirklich möglichst einzeln auf diesen Silikonbogen kleben, dass keine Wimper sich überlappt. Und eben perfekt senkrecht zum Wimpernkranz ohne Krümmungen und so, denn alle "Unregelmäßigkeiten" bzw. Patzer beim Kleben sieht man danach auch :D

      Löschen
    2. Hab mein Set bei der Post abgeholt – Ich berichte! :D

      Löschen
    3. Haha alles klar, bin schon sehr gespannt und fiebere mit dir! :)

      Löschen
  3. Wow, du hast für eine Asiatin ja echt übel lange Wimpern :O
    Danke für den Tipp. Vielleicht probiere ich das auch mal aus. Ich schminke mich momentan immer nur in den Öffentlichen, weil ich jeden Tag 1h pendel. Dadurch, dass ich nur ein kleines Schminktäschchen dabei habe, passt eine Wimpernzange nicht mehr rein. Mascara alleine bringt aber kaum was bei mir, deshalb wäre das echt die perfekte Lösung.

    Liebe Grüße
    Thao

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh echt? :D Alle aus meiner Familie haben so lange Wimpern, haha :D Aber ich benutze regelmäßig Rizinusöl, damit die auch dicht sind und weiterhin so lange wachsen! Habe nämlich das Gefühl, dass ich als ich jünger war noch nicht so lange Wimpern hatte (besonders am unteren Wimpernkranz nicht) :D

      Wenn du es ausprobieren solltest, kannst du ja gerne mal sagen, wie du es fandest :) Haha, das spart wirklich voll viel Zeit, wenn man noch so eine lange Fahrtzeit hat und dann alles auf die Fahrt verschieben kann (länger schlafen, yes! :D). Ja, das kenne ich gut, bei mir sieht Masacara ohne Schwung in den Wimpern total komisch aus :D

      Löschen
  4. Hört sich wirklich interessant an! Ich suche gerade auch nach neuen Wimpernmöglichkeiten, hatte nämlich ein paar Monate Lash Extensions, aber die haben mich in letzter Zeit so genervt, das lasse ich lieber wieder o.O
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wenn du schon von Natur aus lange und dunkle Wimpern hast, wäre es definitiv eine Überlegung wert :) Aber Lash Extensions sehen immer so so schön aus, geht halt nur mächtig ans Geld, haha :D Aber anscheinend sind die auch sehr schwer?

      Löschen
  5. Ich fühle mich ungeschminkt auch nicht wohl, ich verstehe dich da vollkommen !
    Mit Wimpernwellen kenne ich mich bisher gar nicht aus, aber vielen Dank für das Review. Ich hatte mal über Wimpernextensions nachgedacht, aber dann fehlte mir da irgendwo doch der Mut, weil ich nicht wusste, wie das am Ende aussieht.
    Und danke für den Tipp mit dem Rizinusöl, das muss ich auch mal für Unreinheiten und Narben ausprobieren !
    Liebst, Lea.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also bei meiner Recherche kam raus, dass es verschiedene Stärken gibt bei den Wimpernextensions - sprich von natürlich bis extravagant. Aber zum Testen kannst du ja einfach mal False Lashes ausprobieren (aber die natürlich aussehenden, nicht diese riesen Wimpernfächer vom Euroshop :D), da kann man sehen, wie die Wimpern verlängert aussehen und ob es einem gefällt :) Na klar, bitteschön :)

      Löschen
  6. So eine Wimpernwelle kannte ich noch gar nicht, nur eine Wimpernfärbung. Aber das Ergebnis sieht wirklich vielversprechend aus.
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Wimpernfärbung kenne ich auch, aber brauche ich bei meinen schwarzen Wimpern ja nicht, haha :D Aber das hat mal eine Freundin von mir gemacht und es sah super natürlich aus :) Und danke dir, ja es ist auf jeden Fall ein großer Unterschied durch die Wimpernwelle zu sehen, hihi :)

      Löschen
  7. Was das angeht hab ich zum Glück keine Probleme und bin ganz zu frieden mit meinen Wimpern was Länge, Bogen etc.pp angeht.
    Ich kämpfe dann eher mit mangelndem Volumen in den Haaren. ;)
    Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen und zeigt mal wieder, dass man manchmal mit DiY wesentlich weiter kommt als wenn man viel Geld ausgibt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Sei du froh! Ich wäre gern mit perfekten Wimpern gesegnet :D Aber man kann ja zum Glück nachhelfen, hehe ;) Oh, bei Volumen habe ich lustigerweise kein Problem :D Aber wenn meine Haare doch mal platt sein sollten, nehme ich gerne Trockenshampoo + Volumenpuder + ganz viel Haarspray :D Aber das sollte man erst machen, wenn die Haare nicht mehr so frisch gewaschen sind und man die danach waschen kann (bei so viel Produkt in den Haaren) ;D

      Löschen

Hallo ihr Lieben! Ich würde mich riesig über Kommentare freuen :) Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag wünsche ich euch! Vergesst niemals zu Lächeln ♥