DIY

DIY: Pimp your Clothes with Embroidered Patches

Hallo meine Lieben ♡
Kennt ihr das, wenn ihr zu geizig seid, um ein neues Trendteil zu kaufen oder wieder knapp bei Kasse seid? Wenn ein bestimmtes Modestück einfach nicht mehr aus eurem Kopf geht, aber ihr noch nicht das perfekte Teil gefunden habt? Dann gibt es für die Kreativen unter euch eine simple Lösung: Macht euer Wunschkleidungsstück einfach selbst! Bei mir waren es die bestrickten Hosen mit Rosenmuster, die meine Aufmerksamkeit auf sich zogen. Und tatsächlich kann man diese Modeteile mit wenig Geld, einer Hose und viel Geduld selbst machen! Wie das genau geht, zeige ich euch in diesem Post :) Übrigens habe ich noch andere Ideen umgesetzt, die man mit normalen Patches machen kann - die seht ihr dann weiter unten! Ich hoffe ich kann euch ein wenig Inspiration geben, was man alles machen kann, denn eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Dieser Beitrag enthält Affiliate Links von Amazon.


What you need for Clothes with Rose Patches

Für dieses DIY braucht man eigentlich nicht viel außer Geduld und das entsprechende Zubehör. Aber zudem solltest du wissen, welches Kleidungsstück du aufpeppen willst. Bei den Rosen-Patches von Amazon* (zwei verschiedene Arten*), die ich gewählt habe, war keine Kleberschicht angebracht, daher habe ich mir noch zusätzlich Vliesofix* gekauft. Dies ist ein Material, welches man zwischen dem Kleidungsstück und dem Patch aufbügelt und als Kleber fungiert. Wie man es benutzt, zeige ich euch in diesem Tutorial, ansonsten kann man mit den üblichen Patches diese Schritte auch überspringen.

Ihr braucht:
- Patches (falls keine Klebeschicht darauf vorhanden, dazu noch Vliesofix)
- Kleidungsstück nach Wahl
- Stecknadel
- Bügeleisen
- Backpapier, Trennpapier o.ä.
- Faden, Nadel

How to Pimp your Clothes - Anleitung

1. Zuerst entscheidet ihr euch, wo eure Patches auf das Kleidungsstück platziert werden soll und markiert die Stelle mit Stecknadeln.

12

 2. Nun kommt das Vliesofix ins Spiel: Die Rückseite des Patches muss an das raue Material des Klebers befestigt werden, denn nur so können die Rosen später auf das Kleidungsstück gebügelt werden. Daher müssen die Schutzfolien (oben und unten) des Vliesofix zwischen den Klebestoff und den Patches angebracht werden, sodass die Unterseite des Patches direkt mit dem Vliesofix in Kontakt kommt. Mit leichten Dampf für 30-60 Sekunden versiegelt ihr erstmal die Kanten, sodass überschüssiges Klebmaterial an den Schutzfolien übrig bleibt.

43
6

3. Nun könnt ihr das vordere Trennpapier abziehen und um das Patch herum schneiden, sodass der überschüssige Kleber entfernt wird und nichts aus Versehen doch verklebt wird. Ihr dreht das Ganze rum und dampft/bügelt nun die Rückseite des Patches auf der Schutzfolie, sodass sich der Kleber komplett mit der Strickerei verschmilzt.

587

4. Endlich könnt ihr auch die letzte Trennfolie vorsichtig abziehen! Vor allem bei den kleinen Stellen (wie zulaufende, spitze Formen) besonders achtsam sein, damit der Kleber nicht doch mit entfernt wird. Ihr erhaltet das Patch mit Bügelkleber an der Unterseite, sodass ihr dieses nun auf die Kleidung bügeln könnt.

9

5. Dafür nutzt ihr am besten sowohl die Dampf- als auch die normale Bügelfunktion für mindestens 60 Sekunden, damit sich der Kleber auch wirklich mit dem Kleidungsstück verbindet.

10

6. Um die Patches zu befestigen und mehr Stabilität zu sichern, solltet ihr diese noch festnähen! Also drum herum mit Nagel und Faden an die Kleidung nähen und somit kommt bei der nächsten Wäsche auch keine böse Überraschung!

11

Weitere Ideen mit Patches

Diese Jeans mit Rosen-Applikationen ist nur eine Möglichkeit eure Klamotten mit Patches aufzuwerten. Ich habe noch ein wenig herumexperimentiert und beispielsweise meine weißen T-Shirts verschönert, die ich so sonst nicht mehr getragen hätte! Einmal mit den selben Rosen-Patches, die ich entlang des Kragens aufgebügelt habe und beim anderen Oberteil habe ich einfach wild mit verschiedene Summer-Patches von Amazon* um mich gebügelt ;) Diese Patches sind so kunterbunt und farbenfroh, auch die Qualität passt total für den Preis - also von mir eine Empfehlung! Wie findet ihr meine aufgehübschten Oberteile? So könnt ihr langweilige Modeteile, die ihr sonst nicht mehr anzieht, doch noch aufpeppen und wieder frischen Wind einhauchen! 

IMG_6962IMG_6964

Ich hoffe, ich konnte euch damit inspirieren und ein wenig euren Geldbeutel schonen ;) Viel Spaß beim Nachbasteln! ♡

You Might Also Like

20 moments

  1. die hose ist dir wirklich gelungen! ich liebe es meine klamotten mit patches zu beschmücken! ich habe auch schon ein paar auf meine jeansjacke gemacht und finde das echt cool :)

    Sandy GOLDEN SHIMMER

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :) Ja, abgesehen von der Zeit macht es echt Spaß :)

      Löschen
  2. Sehr coole Idee!
    Ich liebe diese Rosenstickereien auch total, aber besitze leider noch garnichts, auch weil es so teuer ist :(
    Muss ich mal nachmachen, wenn ich eine tolle Hose gefunden habe :D

    Grüße
    Thao

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Auf jeden Fall, das lohnt sich sehr :)

      Löschen
  3. was für eine coole idee, das ist ja richtig schön geworden!
    glaub bei mir wäre das eine einzige katastrophe und ich hätte zuerst mal alles abgefackelt :D

    alles liebe,
    babsi von prettylittlethings

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, merci :) Ach Quatsch, ist ja nur ein Bügeleisen :D

      Löschen
  4. Ahh, was für eine tolle Idee! Die Jeans gefällt mir wahnsinnig gut :)

    Viele liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe den Patches Trend total, vor allem mit den Rosen :D Daumen hoch, toller Post ! :)

    Kim | von KIMMARLEN

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Hang,

    die Idee gefällt mir sehr! Alle drei Kleidungsstsücke sind dir gut gelungen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist super lieb von dir, danke :)

      Löschen
  7. Hallo meine Liebe, ich bin schon immer dafür das man seine alten Klamotten aufpeppeln sollt und weniger kaufen sollte.(wen ich von meiner Reise nachhause komme studiere ich Modedesign). Du hast das wirklich klasse hinbekommen, besonders die Jeans mag ich sehr,diese könnte locker bei Zara im Verkauf stehen.

    Ich freue mich auf Dich, ich bin gerade in Thailand und habe in einem Buddhistischen Kloster übernachet und als nächstes geht es nach Indien. Grüße, Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie cool ist das denn? Da bin ich sehr gespannt auf deine Projekte nach deiner Reise :) Hoffentlich machst du auch viele DIYs? :) Und natürlich viel Spaß in Indien!

      Löschen
  8. Was für eine tolle Idee, deine Hose sieht nun richtig super aus!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  9. boah sooooo cute ! ich liebe diese designs

    ♥Ich habe eine neues Gewinnspiel und du bist eingeladen !♥

    GIVEAWAY - INK

    Check out my Instagram ,Bloglovin

    Stay Gold

    AntwortenLöschen
  10. Eine super Idee! Vielen Dank für deine Inspiration ;) Ich finde individuelle Kleidung immer super, denn so laufen nicht 10 oder mehrere Personen im gleichen Oberteil oder in einem anderen Kleidungsstück herum :)

    Liebe Grüße,
    magdaeva von https://lifestylemeetsmagdaeva.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben! Ich würde mich riesig über Kommentare freuen :) Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag wünsche ich euch! Vergesst niemals zu Lächeln ♥