Hair Care

Hey ♥
Wie man aus vielen Posts entnehmen kann, gibt es so eine Sache zwischen mir und meinen Haaren. Manchmal sind wir wie Freunde und ergänzen uns perfekt, weil sie so fallen, wie ich will. Aber es gibt in letzter Zeit auch oft Momente, wo wir auf Kriegsfuß stehen. Dann machen sie alles, was ich nicht mag und fallen nicht schön, sondern hängen einfach nur glatt runter. Besonders wenn das Wetter nicht mitspielt und es nieselt oder gleich regnet, könnte ich dem Mädchen aus "The Ring" Konkurrenz machen. Aber immerhin riechen sie dann gut, dank meinem Haaröl!

Seit ich vermehrt Haare verliere, achte ich sehr auf sie und pflege sie besonders gut. Ich nehme zusätzlich auch Kieselerde-Tabletten, weil ich mir einbilde, dass ich schon einige Babyhaare mehr bekommen habe. Ansonsten habe ich mir viele Produkte wie auch den Tangle Teezer gekauft, damit ich mir beim Bürsten nicht noch mehr Haare beim Entknoten raus reiße. Zum Friseur gehe ich schon länger nicht mehr, weil ich fast immer unzufrieden nach einem Friseurbesuch war, weshalb ich mir seit mehr als einem Jahr selbst die Spitzen schneide (mit meiner Hang-Technik :D). Und ich benutze meinen Lockenstab nicht mehr täglich, sondern wirklich nur zu besonderen Anlässen, weil Hitze noch mehr meine Haare strapazieren würden. Wie man merkt, schiebe ich wirklich Panik, wenn's um meine Haare geht, haha :D

Haarspray (links) brauche ich zwar nicht oft, aber wenn, dann bitte ein gut duftendes! Im Sommer benutze ich gern das 
Salzspray (rechts), wenn ich Lust auf welliges Haar habe. Ich trage kurz einen Dutt und danach sind sie wellig! 
Und Haargummis dürfen bei mir kein Metallteil haben, weil ich Angst habe, dass dadurch meine Haare abbrechen. 
Jedoch bin ich bei Haarklammern nicht wählerisch, hauptsache groß!IMG_7269
Da meine Haare sehr schnell nachfetten, liebe ich das Shampoo (links), da sich meine Kofhaut während der Haarwäsche sehr frisch anfühlt. Danach kommt die Spülung (rechts) für paar Minuten ins Haar und nachdem sie handtuchtrocken sind, verteile ich das Haaröl (Mitte) in meine Spitzen. Wow, die riechen so toll und der Geruch hält wirklich lange. Durchgebürstet wird erst später mit dem Tangle Teezer, weil ich mal gehört habe, dass das feuchte Haar nicht gekämmt werden soll.Wenn ich Lust auf Veränderung habe, dann greife ich zu meinen Scheren und schneide meine Spitzen ganz à la Hang.IMG_7274Nur noch selten kommt auch mal mein Lockenstab zum Einsatz, doch davor muss ich auf jeden Fall ein Hitzespray (rosa) aufsprühen, damit ich meine Haare ohne schlechtes Gewissen mit Hitze bearbeiten kann. Zum Fixieren benutze ich ein Haarschaum (schwarz), weil meine Locken sonst viel zu schnell wieder rausgehen würden, da meine Haarstruktur ja von Natur aus glatt ist. Eine Tonne Haarspray dazu und fertig ist mein Lockenkopf :)

Das waren also alle meine Haarprodukte, die ich regelmäßig verwende und auch schon oft nachgekauft habe. Somit kann ich jedes einzelne Produkt empfehlen, aber bedenkt, dass mein Haartyp anders sein könnte als eurer.
Wie ist es bei euch so? Sind eure Haare auch so kompliziert wie meine oder habt ihr mehr Glück?
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend :)

You Might Also Like

14 moments

  1. Das Öl benutze ich auch :D Meine haare sind leider ziemlich kompliziert...und verknoten sich so schnell. Ist ja aber bei langen Haaren eher üblich.
    Du siehst auf dem Foto übrigens mega hübsch aus o: ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen Dank ♥
      Ja, aber wer schön sein will, muss leiden ;) Also das mit den langen Haaren hat so seine Vor- und Nachteile...

      Löschen
  2. Hey, du hast wirklich einen schönen blog und interessante themen :)
    vllt magst du ja mal vorbei schauen, ich freue mich immer über kommentare und neue leser..

    www.sophias-fashion.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe noch nie ein Haaröl benutzt weil ich irgendwie Angst habe, dass sie dadurch fettig aussehen. Deswegen klatsch ich mir umso mehr Spülung drauf^^
    Ich mag auch die Produkte von Balea und werde wahrscheinlich das Salzspray mal austesten :)
    Toller Post übrigens ^-^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ihr Lieben :)
      Also für meine langen Haare reichen schon zwei Pumpstöße und ich verteile sie ins handtuchfechte Haar, damit ich das Öl gleichmäßiger verteilen kann. Sie wirken wirklich nicht fettig, eher gepflegt und schön weich :)
      Bei Spülungen habe ich nie so eine Pflegewirkung beobachten können, obwohl ich sie immer lange einwirken gelassen habe und sehr viel draufgeklatscht habe :D

      Löschen
  4. das haaröl und das shampoo benutze ich auch von balea!
    auch die spühlung nutze ich von der serie.
    manchmal fühlen sie sich so toll an, meine haare und manchmal könnte man meinen, ich habe sie aus dem gullideckel gezogen -.-
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, eine perfekte Beschreibung - so gehts mir auch :D

      Löschen
  5. Meine Haare sind auch sehr sehr kompliziert und vor allem super trocken! Lange Zeit haben mir Friseure aber geraten, relativ aggressive bzw. reinigende Shampoos zu benutzen. Das war aber aber genau das falsche. Letztens konnte ich mich wieder überwinden richtig viel Geld auszugeben für einen Friseurbesuch weil meine Haare einfach soo kaputt waren und ich das echt nicht mehr schön fand. Es hat sich aber sowas von gelohnt, seitdem benutze ich nur noch ganz sanfte Shampoos, reichhaltige Spülungen, hin und wieder Haarmasken und Haaröl. Richtig viel Aufwand aber dafür glänzen sie dann auch schön und man kann sogar fühlen wie gesund sie sind.
    Liebste Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, aggressive Shampoos von Friseuren geraten zu bekommen? Das lässt an ihre Kompetenz zweifeln, zumindest habe ich die Erfahrung gemacht, dass je nach Haartyp einige das zwar "vertragen" können, aber viele eben auch nicht.
      Naja, je mehr man sie pflegt, desto mehr wird man belohnt, hihi ;) Hoffe bei dir bleibt es noch lange so und wenn nicht, dann weißt du ja, zu welchen Friseur du gehen kannst und denen deine Haare anvertrauen kannst :)

      Löschen
  6. Ich verliere in letzter Zeit auch mehr Haare und benutze deshalb Kieselerdekapsel, ich würde sagen, dass hilft.
    Ich habe von Natur aus Locken und brauche daher keinen Lockenstab (:
    Allerdings werden meine Haare bei Regen total schnell frizzig, so sehr, dass die Locken keine einzelnen Locken mehr sind, sondern nur noch ein Busch. Weißt du, was man dagegen tun kann?
    Du schneidest deine Haare selbst, dass ist ja cool (: Ich wäre da wohl viel zu unfähig und trocken schneiden beim Frisör ist auch nicht so teuer. Außerdem muss ich immer daran denken, dass ich mir beim Basteln aus Versehen eine Locke um circa 10cm gekürzt habe, weil ich mit der Schere in der Luft rumgefuchtelt hab :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich will auch Naturlocken! Aber man will ja immer das haben, was man nicht hat ;) Du Glückliche!
      Also ich habe ja von Natur aus glatte Haare und habe nicht all zu viel Ahnung, aber wie wär's mit so 'nem Anti-Frizz-Gel? Die gibts in jeder Drogerie und von günstig bis teuer ist alles dabei.
      Ja, trocken schneiden ist wirklich nicht so teuer, aber da die Friseure, bei denen ich war, fast immer zu viel abgeschnitten haben oder es total verhunst haben (ich habe ja asiatisches Haar), ergreife ich lieber selbst die Initiative :D Dann ist es wenigstens meine Schuld, wenn es hässlich aussieht :D
      Oh, 10cm! Naja, zum glück wachsen Haare ja auch wieder nach ;)

      Löschen
  7. you have gorgeous hair:)!
    please visit me in free time:)
    http://mesmerize87.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. deine haare sind echt ein traum!

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben! Ich würde mich riesig über Kommentare freuen :) Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag wünsche ich euch! Vergesst niemals zu Lächeln ♥