Dienstag, 24. Mai 2016

Yummy: Starbucks Cinnamon Rolls

18 moments Leave a comment
Es ist lang her, dass ich ein Rezept gepostet habe, aber in letzter Zeit war mir irgendwie nicht nach Backen bzw. neuen Leckerein ausprobieren. Doch schon lange standen Zimtschnecken auf meiner "To-Back-List" und als ich auf meinem Instagram-Feed (@hang-tmlss) wieder die leckeren Starbucks Cinnamon Rolls gesehen habe, musste ich einfach wieder backen! Ich weiß, dass es nicht wirklich zur jetzigen Jahreszeit passt, aber ich liebe Zimt viel zu sehr, als dass ich mich da zeitlich anpassen will :D

Also stand die Mission fest: Zimtschnecken à la Starbucks backen. Es war mein erster Versuch mit Hefe zu backen und dafür bin ich echt zufrieden mit dem Resultat! Zur Hilfe habe ich mir diesen "Guide" geholt, sodass es mit meinem Hefeteig auch wirklich geklappt hat. Und siehe da, er ist perfekt aufgegangen und geschmacklich fand ich die Zimtschnecken echt top! Meine Freunde und mein Freund übrigens auch ;) Doch ob sie wirklich wie von Starbucks schmecken, das muss man selbst testen und das Rezept ausprobieren! Hier zeige ich euch, wie ich meine gemacht habe:

Freitag, 20. Mai 2016

Picknicken mit "Schöner Leben"

14 moments Leave a comment
Wie genießt man zur Zeit am besten das schöne Wetter? Man kann schwimmen gehen, wandern, mit den Mädels ein Eis schlecken,... - Es gibt unendlich viele Möglichkeiten etwas zu unternehmen, doch eines meiner liebsten Dinge, die ich im Sommer mit meinen Leuten mache, sind Picknicken und Grillen. Früher hieß es für mich noch ganz pragmatisch mit Einweggrill und Chips auf der Wiese mit einem Radler in der Hand bei Sonnenuntergang das Leben mit anderen zu feiern. Doch jetzt -wenn ich mal mehr Zeit habe und die Aktion nicht ganz so spontan ist- finde ich es ein kleines bisschen besser, wenn ich mir dafür etwas mehr Mühe gebe und dazu das Essen/Trinken selbst zubereite ;)

Da ich, u.a. durch den Umzug nach Dresden, nur das wichtigste mit in die neue Wohnung genommen habe oder einige Dinge für's Picknicken und Grillen gar nicht erst besaß, war es ein toller Zufall, dass ich mir von Schöner Leben einige Sachen aussuchen durfte! Und da der Sommer nahte, habe ich mir genau die fehlenden Sachen für einen Nachmittag im Park ausgesucht. Welche es genau geworden sind, zeige ich euch in diesem Post - meine "Must-Haves" für ein entspanntes Picknick!


Danke Schöner Leben für die Zusammenarbeit, vor allem danke dir Sandra!

Montag, 16. Mai 2016

Travel: Prag

6 moments Leave a comment
Es ist bereits ein Monat her, dass ich in der Hauptstadt Tschechiens war und mit meinem Freund und zwei unseren Freunden Prag unsicher gemacht haben. Die, die meine Snaps (@hang_tmlss) schon gesehen haben, konnten sicher erahnen, dass ich zu diesem kleinen Trip auch ein paar Worte verlieren werde und tada - hier ist der Post! Schon im Voraus möchte ich euch warnen: Es sind unglaublich viele Bilder, die ich euch zeigen will, doch ich konnte mich einfach nicht entscheiden und habe nur das Gröbste aussortiert :D

Die Stadt hat unglaublich viele schöne Seiten und dazu waren wir noch im Prager Zoo, deshalb auch die Bilderflut! Zwar waren wir nur vier Tage dort, hatten aber (dank meiner Freundin Svenja, die ihr bestimmt schon von diesem oder diesem Shoot kennt) ein straffes Kulturprogramm, sodass wir tagsüber die Touristen-Spots ausfindig gemacht und abends das Nachtleben genossen haben. 

Trotz der zahlreichen, tollen Facetten Prags, muss ich doch ganz nüchtern sagen, dass mich die Stadt nicht vollständig überzeugt hat. Versteht mich nicht falsch, denn Tschechiens Hauptstadt hat so vieles zu bieten und es ist wirklich ein Augenschmaus durch die Straßen zu schlendern (abgesehen von den vielen Hundehäufchen auf dem Bordstein). Es liegt eher an der Stimmung, die in dieser Großstadt zum Teil herrscht - viele verhalten sich eher kühl und alles ist eher anonym. Klar, es leben dort Millionen von Menschen, aber mit Englisch kam ich im Alltag nicht ganz so weit und da ich ja kein tschechisch kann, hätte ich auf mehr Hilfsbereitschaft gehofft. Ich will auch nichts verallgemeinern, denn es gab auch viele aufgeschlossene und sympathische Menschen, aber manche waren leider auch nicht so. 

Jetzt habe ich genug gestänkert und will euch auch nicht weiter hinhalten, hier sind die Fotos! Ich hoffe sie gefallen euch :) Wart ihr schon mal in Prag oder wollt ihr mal dahin? Wie fandet ihr es?

Donnerstag, 12. Mai 2016

Review: Fotobuch von Saal-Digital

10 moments Leave a comment
Ich bin eine Fotografie-Begeisterte - dementsprechend findet man mich oft irgendwo mit der Kamera in der Hand. Meistens bin ich auch diejenige, die ein Bild für ihre Freunde macht oder auf festlichen Anlässen gerne viele Erinnerungen für meine Schwester, Klassenkameraden, Fremde festhalte. Doch mit der Erfindung von digitalen Kameras hat man den Menschen ermöglicht unendlich Fotos zu knipsen, ohne einen hohen Kostenaufwand befürchten zu müssen, um sie anschauen zu können. Da bin ich ganz schlimm, denn ich mache non-stop Serienaufnahmen und selektiere die Schönsten erst im Nachhinein aus. So entstehen Unmengen von Bildern und nicht selten landen sie nur in irgendwelchen Ordnern auf meiner Festplatte. Aber damit ist jetzt Schluss - ich wollte nun endlich meine Fotos nicht nur ausdrucken, sondern gebunden in Buchform in meinen Händen halten - alle alten Erinnerungen, gesammelt in ein Band.

Vor kurzem erreichte mich dann ein Päckchen, in denen zwei Fotobücher* enthalten waren - eines habe ich selbst gestaltet und eines mein Freund. Zu allererst wollte ich mich bei Saal Digital bedanken, dass ich die Möglichkeit bekommen habe mein erstes digitales Fotobuch selbst zu erstellen. Darüber habe ich mich wirklich sehr gefreut! Doch nun möchte ich mit euch meine Erfahrungen teilen, wie ich mit dem Programm zum Erstellen des Produkts zurecht gekommen bin und was mein erster Eindruck von meinem Fotobuch ist. Außerdem zeige ich euch auch den Unterschied zwischen verschiedenen Covern und wie die matten bzw. glänzenden Seiten aussehen. Denn mein Freund und ich haben uns extra abgesprochen, sodass wir die unterschiedlichen Angebote ausprobierten, um euch die verschiedenste Möglichkeiten vorstellen zu können.

IMG_1918

Freitag, 6. Mai 2016

Personal: Let it go

12 moments Leave a comment
"Oft ertappe ich mich dabei, wie ich mich in Gedanken selbst ermahne. Ich sage mir, dass ich doch mal aufhören solle, so verletzend zu sein. So provokativ. So gemein. Denn ich bin mir durchaus bewusst, dass ich meinem Gegenüber damit wehtue. Und das mit voller Absicht.

Es ist nicht meine Art andere mit Schimpfwörtern oder Ignorieren zu strafen. Ich konfrontiere sie direkt auf mein Unbehagen und wenn ich mich hineinsteigere, dann kann es auch mal zu einem Streit kommen. Und ich bin ehrlich nicht darauf aus, da ich ein sehr harmonieliebender Mensch bin. 

Doch wenn es zu solch einem Konflikt kommt, spiele ich manchmal mit unfairen Mitteln. Denn ich bin nicht gut im Diskutieren. Auch nicht im Streiten. Aber meine Sturheit ist trotzdem so groß, dass ich mir meine Fehler nicht so schnell eingestehen will. Du jedoch ebenfalls nicht.

Ist es nicht menschlich auch mal etwas falsch zu machen? Und liegt nicht die Stärke darin sich bewusst zu werden, dass man nicht im Recht war und sich letztendlich entschuldigt? Sich ausspricht? Dem anderen Respekt entgegenbringt?



Samstag, 23. April 2016

Outfit: Wavy Grey Coat

12 moments Leave a comment
Zurzeit bin ich leider ziemlich erkältet, weshalb ich auch auf dem Blog nicht ganz so aktiv bin, wie ich es mir wünsche. Dieses Outfit liegt auch schon seit einiger Zeit auf meiner Festplatte, nur bin ich noch nicht dazu gekommen ein Post dazu zu erstellen - bis jetzt! Denn wie ich finde passt der Look perfekt zu dem heutigen Wetter. Windig, etwas kühler und bewölkt war nämlich auch der Tag, an dem ich mit meiner Schwester diese Fotos schoss (mein Hut wäre auch beinahe weggeweht wurden) :D Wie schon bei diesem Outfit habe ich mich auch hier wieder an einen neuen Hut gewagt und experimentierte mit einer anderen Farbe. Der warme Grauton ist zwar noch ein neutraler Ton, jedoch fällt er mehr auf bei meinen schwarzen Haaren. Und die Form gefällt mir auch mehr, da er so schwungvoll und ziemlich groß ist! Was meint ihr - welcher Hut-Typ seid ihr?


Top, Hose H&M | Schuhe Siemes Schuhcenter | Mantel, Hut, Tasche C&A | Kette* Choies

Freitag, 15. April 2016

Travel: Hannover Zoo

15 moments Leave a comment
Vor einigen Wochen war ich mit meinem Freund in Hannover und wir waren unter anderem auch im Zoo! Denn dieser ist (laut Internet) inszenierter und viele verschiedene Themen waren vertreten, wie der Hafen, Australien, uvm. Es war so schön verschiedene Tiere zu sehen und diese wieder zu fotografieren (hier war ich vor zwei Jahren im Nürnberger Zoo). Leider hatte ich nur mein Kit-Objektiv dabei und ließ mein Teleobjektiv zu Hause, weshalb die Bilder etwas anders aussehen als meine vorherigen, die sehr rangezoomt waren. Denn diesmal wurde auch die Umgebung mit eingefangen, was der ganzen Bildstimmung nochmal das gewisse Etwas gibt. Was meint ihr - welche Variante mögt ihr mehr?

Ich persönlich fand den Zoo zwar wirklich einfallsreich und er hatte vieles zu bieten, doch diese Inszenierungen waren mir teils doch zu unnatürlich und gestellt. Dennoch war ich sehr überrascht von der Anzahl von Tieren, die in dem recht kleinen Zoo vertreten waren. Immerhin gibt es dort Wombats! What? Ja, genau, eines der süßesten Tiere der Welt! Und was auch echt cool war: Man durfte kostenlos in einem Boot durch den Zoo fahren :) Wart ihr schon einmal dort? Wie fandet ihr den Zoo?

Dienstag, 5. April 2016

Outfit: Nude & Fringes

17 moments Leave a comment
Inzwischen fängt bei mir die Vorlesungszeit wieder an und davor war ich noch in der sächsischen Schweiz und in Prag (wie ihr vielleicht auf Snapchat mitbekommen habt) - deshalb kommt dieses Outfit erst jetzt, obwohl die Fotos schon seit mehreren Wochen fertig bearbeitet waren. Denn ich war Feuer und Flamme euch meine neusten Errungenschaften zu zeigen, die ich im Sale ergattern konnte. Wie zum Beispiel beim Einkaufen im C&A habe ich statt 150€ nur noch 20€ für meine Ausbeute gezahlt, denn alle reduzierten Waren haben nochmal 50% weniger gekostet! Mein Tipp: Haltet auf jeden Fall eure Augen bei der nächsten Sale-Aktion offen, es lohnt sich wirklich ;)


Turtle Neck Pulli F21 | Shorts H&M | Ankle Boots, Kette, Schal C&A | Rucksack Oasap

Sonntag, 20. März 2016

Shoot: Indoor Glamour

16 moments Leave a comment
Hallo meine Lieben!
Es ist endlich wieder soweit: Ein Shooting auf meinem Blog! Ich weiß, dass es Ewigkeiten her ist, aber ich habe meine Kamera nicht verstauben lassen, keine Sorge ;) Öfters habe ich einige Fotos für die Band meines Freundes gemacht, aber auch in einer Studentengruppe war ich "kameraaktiv". Für ein Plakat habe ich mir dann endlich eine Softbox gekauft, die schon so lange auf meiner Wishlist stand, und nutzte die Möglichkeit, um mein erstes Indoor-Shooting zu machen! Diesmal mit einer Freundin aus Dresden, die sich dafür bereit stellte - danke dafür ;) Nachdem sie sich ihr Kleid anzog und geschminkt wurde, fing es auch schon mit dem Shooting an. Es war echt mal etwas neues so schönes Licht im Raum zu haben und mit der Bettdecke im Hintergrund stand auch die Fotokulisse. Alles in einem war es ein echt schöner Tag und es schreit ganz stark nach einer Wiederholung ;)

Übrigens befinde ich mich gerade in Hannover während ihr diese Zeilen lest und ich hoffe ihr genießt den Sonntag! Ich hoffe ich habe noch genug Datenvolumen, um euch auf Snapchat (@hang_tmlss) mitzunehmen und euch zu zeigen, was ich da überhaupt mache :) Bis bald und viel Spaß beim Anschauen der Bilder :) Wie gefällt euch überhaupt mein Bereich "Shootings"? Wollt ihr mehr auf dem Blog sehen und welche Themen bevorzugt ihr auf timeless?


Model: Tamara
H&M, Photos: Hang

Donnerstag, 17. März 2016

Outfit: Red Dress & Shoe Love

26 moments Leave a comment
Kennt ihr das, wenn ihr euch alte Bilder anschaut und euch zu denen eine Geschichte einfällt? Seien es Urlaubsbilder oder Schnappschüsse, ihr verbindet eine Story, ein Gefühl damit und schwelgt in (schönen) Erinnerungen. Warum ich jetzt damit komme? Weil ich mir sicher bin, dass es bei diesen Outfitbildern auch so sein wird, denn hinter dem Look steckte viel Geduld, kleine Nervenzusammenbrüche und ein tolles Ereignis. Doch fangen wir von vorne an!

Wie viele sicher wissen, bin ich wieder in Bamberg, in der Heimat. Aber vor zwei Wochen war ich noch in Dresden und dorthin bestellte ich mir auch meine Shopping-Ausbeute - großer Fehler, denn das Paket wäre nicht rechtzeitig angekommen und würde jetzt noch bei meinen Nachbarn verwesen :D Deshalb klärte ich mit dem Kundenservice von Sacha, die mir aufgrund einer Challenge die eleganten, schwarzen Overknees zuschickten, dass sie die Lieferadresse ändern sollten - gesagt, getan! Mit einem leicht komischen Gefühl fuhr ich zurück in die Heimat und als meine Bestellung auch nach mehr als zwei Wochen nicht ankam, terrorisierte ich den Kundenservice (sorry dafür!) wieder. Sie bestätigten mir, dass meine Schuhe noch immer auf den Weg zu mir seien und auch die Lieferadresse von Bamberg angegeben wäre. Ich muss euch nicht noch das Größen-Drama erzählen, das wäre zu einfach zu viel :D Aber auf jeden Fall fängt es hier erst richtig an lustig zu werden!


Kleid, Hut H&M | Overknees* Sacha | Tasche* FRS | Ohrringe C&A