Yummy: Granola mit Kokoschips und Nüssen

Habt ihr euch schon einmal gefragt, wie viel versteckter Zucker eigentlich in unseren Müslimischungen enthalten ist? Selbst die Packungen mit der Beschreibung "weniger süß" werden noch reichlich mit Zucker zugesetzt. Deshalb habe ich mal ausprobiert mein Knuspermüsli selbst herzustellen! Und tatsächlich funktioniert das mit nur wenigen Zutaten und innerhalb von 20 Minuten ist eine große Portion auch schon fix gemacht. Glaubt ihr nicht? Dann lasst euch überzeugen und probiert es aus :)


Hinweise zu den Zutaten

An sich ist das Rezept wirklich sehr einfach, schließlich muss man die Zutaten nur durchmischen und in den Backofen schieben. Doch schon beim Einkauf müsst ihr auf vereinzelnde Sachen achten. Zuerst müsst ihr wirklich Dinkelflocken (oder alternativ auch Hirseflocken) verwenden, da diese weniger Fett und mehr Ballaststoffe vorweisen als normale Haferflocken. Außerdem müsst ihr bei eurer Nussmischung beachten, dass keine Beeren vorhanden sind. Denn die werden beim Backen säuerlich und bitter, also lieber nur zu Mandeln, Walnüssen und Cashewnüssen greifen! Und der letzte wichtige Punkt ist, dass das Kokosöl bei der Zubereitung flüssig sein sollte, sodass man das Müsli besser mischen kann! Übrigens ist die Mengenangabe beim Agavendicksaft nur eine Richtlinie, da es darauf ankommt, wie süß und klebrig ihr euer Müsli mögt. Je mehr vom Dicksaft, desto süßer und knuspriger wird das Ganze (aber desto ungesünder gleichzeitig, also eine gute Balance finden!) :)

IMG_6657IMG_6654_1IMG_6654_3

Anleitung

1. Backofen auf 150°C vorheizen (am besten Umluft, aber Ober-/Unterhitze funktioniert auch gut)
2. Alle trockenen Zutaten vermischen
3. Flüssiges Kokosöl und Agavendicksaft hinzugeben und vorsichtig umrühren, bis alles leicht klebrig ist
4. Backblech mit Backpapier auslegen und gleichmäßig das Müsli darauf verteilen
5. 15 bis 20 Minuten gold bis braun (je dunkler desto knuspriger) backen, dabei schon nach 10 Minuten wenden
6. Komplett auskühlen lassen und die Knusperflocken vorsichtig umfüllen

Das wär's auch schon, super easy oder? Viel Spaß euch beim Nachbacken ♡


IMG_6768IMG_6772

You Might Also Like

28 moments

  1. Oh, das sieht wirklich super lecker aus! :) Ich habe mir auch fest vorgenommen, in den nächsten Wochen mal Granola selbst zu machen. Vor allem, weil es ja eigentlich echt nicht schwer ist. Deins ist daher auf jeden Fall eine richtig gute Inspiration! :)
    Liebe Grüße,
    Svenja von svenjasparkling.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, probier es wirklich mal aus - ist super easy! :) Danke dir :*

      Löschen
  2. Hallo meine liebe, herzlichen Dank für deine lieben Worte. Ich habe mich sehr gefreut.
    das sieht nach einem Traum aus!!leckerlebst du denn vegan?
    Wir haben Neuseeland den Rücken gekehr und sind nun schon seid zwei Wochen in Indonesien, schau doch noch mal vorbei. Küsse aus Indonesien, laura 🙂

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich bin weder Vegetarierin noch Veganerin :) Aber finde pflanzliche Alternativen super abwechslungsreich und lecker, daher auch das Rezept! :) Wow, Indonesien hört sich super an, viel Spaß euch noch :)

      Löschen
    2. das finde ich toll da du offen dafur bist, vielleicht eines Tages? freue mich auf mehr solche Beitraege
      In meinem letzten Post habe ich eine kleine Kurzgeschite verfasst, die mich durch eine Situation sehr inspiriert hat, ich wurde mich freuen was du daruber denkst oder ob du auch schon mal so eine Situation durchlebt hast. Kuesse aus Inonesien, Laura


      Löschen
  3. Ohja, selbstgemachtes Granola schmeckt so viel besser. Mache ich auch sehr gerne :)
    Liebe Grüße,
    alina von http://alinapunkt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Ich mache mir mein Granola auch total gerne selber. Ist viel gesünder und schmeckt auch einfach besser! Habe erst gestern einen Post zu meinen Brunch-Rezepten veröffentlicht, vielleicht magst du ja mal vorbeischauen? Würde mich freuen. Hab einen schönes Wochenende :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und man kann entscheiden, was man reintut :) Oh klar, mache ich gerne! Dir auch noch einen schönen Mittwoch!

      Löschen
  5. Hallo meine Liebe, dass hört sich echt einfach an!👍🏼 Das nächste Mal werde ich mir so eine leckere Granola Mischung machen, sieht viel besser aus als Frühstücksflocken oder andere Müslisachen 🙈 Hier weiß man auch, was man hinzufügt. In den meisten Müslis gibt es ja noch extra "tonnenweise" Zucker 🙄

    Vielen Dank für deine Antwort und für dein liebes Kommentar,
    liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsche ich dir,
    magdaeva von http://lifestylemeetsmagdaeva.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt leider - daher ist es echt cool mal selbst Müsli herzustellen und man kann seine liebsten Sachen dazumischen (wie getrocknete Früchte oder Schokodrops) :) Ich wünsche dir noch einen tollen Mittwoch :)

      Löschen
  6. Das sieht verdammt lecker aus! Ich muss das unbedingt mal ausprobieren, danke für den Tip!
    Liebst, Lea.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitteschön, freut mich sehr, dass ich dich dazu inspirieren konnte :)

      Löschen
  7. Das sieht sehr lecker aus!
    Muss ich mal ausprobieren. Früher habe ich mir ab und zu Knuspermüsli selber gemacht, aber jetzt bin ich irgendwie zu faul.
    Liebe Grüße,
    Thi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also dieses Rezept ist super easy und echt schnell gemacht :) Darum probiere es einfach mal aus!

      Löschen
  8. Tolles Rezept! Ich mag Müsli ja eigentlich auch sehr gern, aber wenn man mal einen Blick auf die Inhaltsstoffe wirft, kriegt man immer gleich ein schlechtes Gewissen... =/
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das stimmt leider :( Überall verstecktes Zucker, damit es auch jedem gut schmeckt, dabei ist es echt nicht so gesund, wie die das bewerben :/

      Löschen
  9. Ich fand ja schon die Protein Pancakes super yummy und nun entdecke ich hier die nächste yummy DIY Kreation (*o*) <3
    Bei den Zutaten bin ich aber über das gepoppte Amatanth gestolpert (o.O)° - ich glaube Du meintest sicherlich "Amaranth"(^_^)!

    Liebe Grüße
    Vernissage ♥ Cream

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, dass dir auch das andere Rezept geschmeckt hat und du es ausprobiert hast :) Oh ja, haha :D Oh mann, wie peinlich, aber danke für den Hinweis! :*

      Löschen
  10. Das sieht wirklich toll aus!
    Ich mach ja mittlerweile eh einen Bogen um solches Müsli oder selbst den gesunden Müsliriegeln. Ist leider wirklich immer noch eine Menge Zucker drin. Und das selbstmachen die beste Variante um so etwas zu kontrollieren... ;)

    Glück und das Foto richtig anschneiden. Im Vordergrund wäre nämlich sonst noch ein Mensch gestanden. Ich habe einfach etwas gewartet; da wären nämlich sonst so einige Menschen mit drauf gewesen. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Letztens habe ich mir die neuen Haferriegel von Corny angeschaut und die hatten einfach mal pro Stück 300kcal :D Und relativ viel Zucker, da war ich doch sehr erschaut (hat nämlich echt gesund geschmeckt, also sehr fade und kaum süß, haha) :D Haha, da hattest du aber wirklich sehr viel Glück!

      Löschen
  11. love this post dear :)

    http://itsmetijana.blogspot.rs/

    AntwortenLöschen
  12. Oh das sieht wirklich super lecker aus! Für mich ist das Rezept super praktisch weil ich eh keine Früchte im Müsli mag :)
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ich auch nicht und erst recht keine Rosinen :D Das einzige sind diese karamelisierten Ananasstücke, die ich aber einzeln nie finde :(

      Löschen
  13. Oh das sieht so lecker aus! Das perfekte Frühstück, um gut in den Tag zu starten :)
    Mir gefallen deine Instagram Bilder übrigens sehr gut!
    Liebe Grüße, Lia
    liaslife

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das stimmt :) Das ist wirklich lieb von dir, vielen Dank ♥

      Löschen

Hallo ihr Lieben! Ich würde mich riesig über Kommentare freuen :) Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag wünsche ich euch! Vergesst niemals zu Lächeln ♥