Hair Story: Cut & Color

Wie in diesem und dem vorletzten Post angekündigt, zeige ich euch meine neue Haarfarbe und den kürzeren Schnitt. Bereits seit einigen Jahren spielte ich mit dem Gedanken einer krassen Veränderung, habe mich bisher aber nur an die Spitzen getraut. Doch nach einem Gespräch mit einer Freundin, die meinte, dass die eigenen Haare eigentlich das beste Experiment seien, welche immer wieder nach wachsen, fasste ich endlich den Entschluss mir diese färben zu lassen. Nach drei Jahren bin ich mal wieder zum Friseur gegangen (ich schneide mir meine Spitzen selbst), obwohl ich bisher immer vermieden habe mir ein Termin geben zu lassen, da ich fast jedes Mal unzufrieden war. Wie meine Erfahrungen dieses Mal waren und wie viel es gekostet hat schwarzes Haar mit nur einer Sitzung heller zu färben, erzähle ich euch alles in diesem Post :)


Vorher - Nachher

Der Grund, wieso ich mir meine Haare drastisch verändert habe, war einfach, dass ich mich an meinen schwarzen Haaren satt gesehen habe und mal eine Veränderung haben wollte, die man mehr sieht als nur einige Zentimeter kürzer geschnittenes Haar. Ich liebäugelte mit der Technik "Balayage", wo man einen natürlichen Übergang von dunkel zu hell kreiert und einem Longbob, da meine Haare bisher immer mit Stufen waren. Ich suchte mir verschiedene Friseure in Dresden aus und ließ mich beraten - entschied mich dann für einen Friseur, welcher mit Olaplex arbeitet und sowohl das Haare schneiden, die Technik Balayage und eben Olaplex zusammen nur 155€ kostete. Ich persönlich finde den Preis auch sehr sehr hoch, doch ich wollte auch nicht zu wenig zahlen und es im Nachhinein bereuen. Außerdem beruhigte ich mein Gewissen, da ich nun seit drei Jahren mir selbst die Haare schneide und somit im Monat bis zu 30€ sparte.



Das Ergebnis

Die Friseurin beriet mich einige Tage davor, dazu zeigte ich ihr meine Inspirationen und äußerte meine Wünsche. Am besagten Termin ging es dann los mit dem Schneiden, wo sie mir keinen Longbob (vorne etwas länger als hinten), wie ausgemacht, schnitt, sondern einfach alles auf eine Länge machte. Beim Färben vergewisserte ich mich, dass ich wirklich Balayage haben wollte, und sie meinte, dass sie bei mir nur näher am Ansatz anfängt, da diese Technik nur bei langen Haaren wirklich gut wirkt. Ich dachte mir, dass sie schon Ahnung hat, bei dem was sie macht, und da fing sie an mir die Blondierung mit Olaplex in die Haare zu verteilen. Wer es noch nicht weiß: Olaplex schützt im Prinzip beim Färbe-Vorgang die Haare, sodass sie ihre Ausgangsstruktur behalten und nicht strohig oder trocken werden, also perfekt für aggressives Bleichen. Ich wartete ca. eine halbe Stunde und man sah bereits eine krasse Veränderung, da meine Haare wirklich blond waren! Doch ich wollte ein natürliches Ergebnis, weshalb man mir noch eine Tönung in die Haare gab (Mattierung), da das Ziel erstmal war meine schwarze Farbe rauszukriegen und dann erst die Wunschfarbe einzuarbeiten. Leider waren nach dem Waschen die Haare immer noch relativ hell und das Ergebnis wurde sehr strähnig (da man nie weiß, wie die Haare die Farbe aufnehmen), was mich anfangs schon sehr enttäuschte. Aber nachdem meine Haare geföhnt und gestylt wurden, sah es gar nicht mehr so schlimm aus :D Nun schaue ich einfach, wie die Farbe aussieht, wenn mein Ansatz nachwächst, aber ansonsten lasse ich mir noch was drüberfärben, damit alles etwas einheitlicher aussieht - aber nach nur vier Stunden von schwarz auf hellbraun zu kommen (mit nur einer Sitzung ist) schon eine Leistung! Ich muss mich aber immer noch daran gewöhnen, dass ich keine dunklen Haare mehr habe - doch der Vorteil ist immerhin, dass man jetzt jede Frisur sehen kann :) Wie findet ihr meine Veränderung?

IMG_3271IMG_3155IMG_3185
IMG_3253

You Might Also Like

14 moments

  1. Die Haarfarbe sieht super schön aus!

    Bin aber gerade an meinem Handy und finde es ein bisschen schade, dass dein Design nicht für mobile Geräte ausgelegt ist. Ansonsten finde ich deinen Blog aber allgemein sehr schön :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liz, vielen Dank für deinen Kommentar :) Ja, das liegt leider daran, dass ich ein altes Layout benutze, aber ich plane schon ein neues Design, wo auch hoffentlich die mobile Ansicht klappt :)

      Löschen
  2. Wow, wow, wow!! Deine Haare sehen wunderschön aus! <3

    Liebe Grüße,
    Nena
    http://nenangyn.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  3. ohhh. du siehst wunderhübsch aus! die Frisur steht dir wirklich sehr gut!

    ❥ Vicky | The Golden Bun - Instagram TGB-

    AntwortenLöschen
  4. Wow das Ergbenis sieht wirklich super aus :)

    AntwortenLöschen
  5. Die neuen Haare stehen dir sehr gut. <3
    Warst du in Dresden bei Director's Cut? (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :) Nein, war ich nicht (mein Friseur war sehr außerhalb Dresdens) - will aber auch nicht den Friseur direkt nennen, da ich ja auch negativ darüber berichtet habe >_<

      Löschen
  6. Ich finde, der Schnitt und die Farbe stehen dir super gut. Und den Preis finde ich völlig nachvollziehbar. Ich lebe auch eher nach de Motto "Wenn schon, denn schon" und halbe Sachen gehen für mich gar nicht. So weiß man auch, dass hinter dem hohen Preis auch ein fairer Lohn für die Friseurin steckt. Liegt der allerdings bei 11€ den Schnitt, kann man sich sofort vorstellen, wie wenig die Friseurinnen da verdienen. Ich werde mir meine Haare nächste Woche auch etwas kürzer schneiden (von Taillen- auf schulterlang) wenn ich mich denn traue und nicht doch nur die spitzen machen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank dir :) Das stimmt natürlich sehr, aber man ärgert sich dennoch, wenn man für den Preis nicht das bekommt, was man eigentlich wollte... Hehe, trau dich ruhig - Haare wachsen so schnell wieder nach! Und sag' unbedingt, wenn dir was noch nicht gefällt, nicht dass du dich im Nachhinein wie ich ärgerst ;)

      Löschen

Hallo ihr Lieben! Ich würde mich riesig über Kommentare freuen :) Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag wünsche ich euch! Vergesst niemals zu Lächeln ♥