Hair Story: Balayage

Wie ich es schon auf Instagram und Snapchat (@hang_tmlss) angekündigt habe, wollte ich erzählen, wie ich nun endlich meine Traumhaare bekommen habe, nachdem ich mit euch schon mein Haar-Dilemma von August geteilt habe! Denn es war wirklich nicht einfach (und ziemlich teuer), schließlich lassen sich schwarze Haare nur umständlich heller färben. Und da muss man auch noch aufpassen, dass sie nicht orange werden durch den hohen Rotpigment-Anteil in dunklen Haaren. Wie ich aber letztendlich mein Balayage nach meinem ersten Friseur-Fail doch noch bekommen habe, erzähle ich euch in diesem Post und dazu verrate ich euch noch meine Pflegetipps!


Vergleich: Vorher - Nachher

Wie man schön auf diesen Vergleichsbildern sehen kann, hatten meine Haare eine mega Transformation. Nachdem ich im August auch beim Friseur war, um mir einen Long-Bob mit Balayage machen zu lassen, ist der Besuch eher ein kleines Desaster geworden. Warum könnt ihr hier nachlesen. Ich fühlte mich leider gar nicht so wohl mit der neuen Haarpracht und schließlich hieß es dann für mich: Strähnchen rauswachsen lassen und nun nach einem halben Jahr einen neuen Versuch wagen. Zwar habe ich Verständnis dafür, dass man mit nur einem Färbe-Vorgang von schwarz auf hell nicht unbedingt das Endresultat kontrollieren kann. Aber dass der erste Friseur die Balayage-Technik nicht beherrschte, obwohl wir es genausten beim Beratungstermin besprochen hatten, ist doch enttäuschend. So war ich also noch skeptischer bei der Auswahl des neuen Friseurs und nachdem ich einige Blogger nach ihren Favoriten fragte, entschied ich mich dank Johanna für das Director's Cut in Dresden. Und ich kann schon vorwegnehmen, dass ich unglaublich zufrieden mit dem jetzigen Ergebnis bin!

Das Resultat

Auf den Bildern seht ihr also das gestylte Ergebnis und eine glückliche Hang :) Ich war wirklich überrascht, wie schnell das Färben ging (ca. 3-4 Stunden), obwohl diesmal wieder mit Olaplex und einer Mattierung gearbeitet wurde. Doch ich habe einiges mehr ausgegeben als letztes Mal: 190€. Ich war erstmal etwas geschockt, schließlich ließ ich meine Haare "nur" färben und nicht schneiden, doch wenn man die Kalkulation sich genauer anschaut, dann ist es nachvollziehbar. Diesmal wurden drei Phasen von Olaplex für jeweils 35€ verwendet, was das Ganze natürlich erheblich teurer macht. Doch ich würde es jedes Mal wieder tun, da man erstens ein helleres Ergebnis erzielen konnte, ohne öfters färben zu müssen und zweitens die Haare dadurch enorm geschont wurden. Dazu hat man für meine Haarlänge mehr Farbe benötigt und nicht zu vergessen die Mattierung (ähnlich wie eine Tönung) hat auch nochmal gekostet. Schließlich wurden meine Haare noch gestylt, was auch nochmal 30€ gekostet hat (was ich davor nicht wusste und euch davon abraten würde, da es nicht unbedingt notwendig ist). Wie man sieht, kommt doch einiges zusammen, wenn man sicher gehen will, dass man nicht wieder Geld in den Sand setzt :D Obwohl einen Vorteil hatte mein Malheur beim ersten Friseur! Durch die Strähnchen ist das Balayage nun mit verschiedenen Nuancen, was das Ganze noch natürlicher macht. Insgesamt bin ich aber sehr zufrieden mit meiner jetzigen Wahl und würde für's Nachfärben auf jeden Fall wiederkommen. Doch da es dennoch ziemlich teuer ist, werde ich das Haare schneiden in Zukunft lieber selbst machen, um etwas Geld zu sparen. Schließlich mache ich das ja schon einige Jahre so :D

Meine Pflegeroutine

Ich muss euch ehrlich sagen: Trotz Olaplex merke ich natürlich schon, dass meine Spitzen etwas trockener sind als sonst. Dennoch bin ich fest davon überzeugt, dass sie deutlich kaputter wären, wenn ich es nicht benutzt hätte, denn Bleichen ist und bleibt aggressiv für die Haare. Wie ich sie jedoch wieder gesund und geschmeidig pflege und meine Tipps, damit die Farbe noch lange frisch bleibt, verrate ich euch gerne! Ihr müsst wissen, dass ich schon jahrelang immer Shampoo, Spülung und danach ein Haaröl verwende (seit drei Jahren sogar die selben Produkte) und keinen dieser Steps auslasse, sprich dadurch sind meine Haare auch ziemlich gesund. Jedoch versuche ich die trockenen Spitzen zu bändigen, indem ich gelegentlich das Haaröl (oder alternativ Feuchtigkeitscreme) bereits am Abend einmassiere und das Ganze über Nacht einwirken lasse. Morgens kann man schließlich wie gewohnt seine Haare waschen, doch man merkt sofort, dass die Haare mehr Feuchtigkeit bekommen haben. Natürlich kann man auch einfach eine Haarkur verwenden, doch ich finde dies ist ein größerer Aufwand (ich bin einfach sehr ungeduldig) als ein Produkt über Nacht einwirken zu lassen. Neu in meiner Pflegeroutine ist mein Silber-Shampoo von Balea Professionals, denn meine Friseurin hat mir diese Art von Shampoo empfohlen, damit die Blondierung länger frisch aussieht. An sich sehe ich zwar noch keine großartige Wirkung, aber die Anwendung ist wirklich lustig (das lilafarbene Gel wird silber!) und ich vertraue da einfach auf das Fachwissen meiner Friseurin. Ansonsten versuche ich meine Haare so wenig wie möglich mit Hitze zu stylen und wenn, dann benutze ich das Hitzespray von got2be. Und natürlich müssen meine Spitzen regelmäßig geschnitten werden, was ich aber mit meiner Haar- und Effilierschere von Balea selbst mache. Bei mir klappt das seit Jahren ziemlich gut! Ansonsten mache ich nichts erwähnenswertes mit meinen Haaren, habt ihr noch weitere Tipps, die ihr regelmäßig anwendet?

Und was sind eure Geheimtipps für gesunde Haare? ♡

Hairstory (5)

You Might Also Like

18 moments

  1. Der Beitrag ist echt interessant! Deine Haare sehen richtig schön aus undich finde, das Geld hat sich wirklich ausgezahlt! :)
    Ich mag es kaum sagen aber ich habe gar keinen Tipp. Ich Föhne und Glätte jeden zweiten Tag & das schon seit fast einem Jahr, benutze nur Hitzschutz, sonst nur normales Shampoo & ich konnte bis jetzt noch kein kaputtes Haar entdecken. :D
    Liebe Grüße, Anna :)

    https://wwwannablogde.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Anna ♥ :) Wow, deine Haare sind ja wirklich strapazierfähig, Respekt :D Solche Haare muss man haben!

      Löschen
  2. Wow, deine Haare sehen wunderschön aus! Das Geld hat sich auf jeden Fall gelohnt :)

    Liebe Grüße,
    Nena

    http://www.nenangyn.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Nena, das ist super lieb von dir :)

      Löschen
  3. Das Ergebnis sieht echt toll aus! Freut mich, dass du jetzt endlich deine gewünschte Haarfarbe bekommen hast :)
    Liebe Grüße,
    Thi

    AntwortenLöschen
  4. Hello.

    Your blog is nice.

    Would you like to follow each other via GFC? I followed you, I hope you will follow back.

    My blog - Aminique

    My Instagram - @fazlicamina

    AntwortenLöschen
  5. Oh das Ergebnis sieht wirklich wahnsinnig schön aus! Steht dir super :)
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
  6. Die Farbe steht dir so gut!
    Liebe Grüße,
    alina von http://alinapunkt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Deine Haare sehen so unfassbar schön aus ich bin so begeistert von der Verwandlung :)

    Liebe Grüße
    Measlychocolate by Patty
    Measlychocolate now also on Facebook

    AntwortenLöschen
  8. Wow, das sieht ja wahnsinnig toll aus! Es gibt wirklich viel versautes Balayage, aber bei dir hat sich die Haar-Odyssee total gelohnt (muss direkt mal nachlesen, was da passiert ist). Olaplex lasse ich mir auch immer machen, die Haare werden so viel weicher und duften hinterher immer ganz toll =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Héloise (was für ein schöner Name!) :) Oh ja, das stimmt - Olaplex ist einfach ein super Mittelchen für die Haare!

      Löschen
  9. Ich finde Balayage soooo toll! Und dir steht das wirklich wunderbar! Ich habe mir so eine Packung zum selbst färben geholt, obwohl man ja eigentlich keine Experimente machen sollte, aber ich bin nicht so eitel mit meinen Haaren das wird schon :D Der Preis ist schon heftig, aber hat sich auf jeden Fall gelohnt!
    PS: Finde dein Profilbild rechts in der Leiste mega schön!


    http://caroline-maeske.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank ♥ Ach, Haare wachsen nach :D Also ich drück dir die Daumen, dass es klappt! :)

      Löschen

Hallo ihr Lieben! Ich würde mich riesig über Kommentare freuen :) Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag wünsche ich euch! Vergesst niemals zu Lächeln ♥